michaonline

the web starts here…

heise.de: Kollateralschaden: Sony BMGs Kopier- schutz für Mac-Rechner

| 4 Kommentare

Also wirklich, wenn ich soetwas lese, dann kann es einem wirklich ganz schön sauer aufstoßen:

heise.de: Kollateralschaden: Sony BMGs Kopierschutz für Mac-Rechner

Wo soll das noch hinführen? Ich lege eine gekaufte CD in meinen Rechner – also nochmal: Eine CD, für die ich ehrlich Geld bezahlt habe! Und dann wird einfach hinter meinem Rücken irgendwelche Software installiert, welche die Funktionsweise des gesamten Rechners beeinflusst? Ich meine, man hat zwar eine Kernel-Extension relativ schnell wieder gelöscht (sofern man dessen Installation überhaupt bemerkt hat), dennoch finde ich diese Vorgehensweise einfach nicht richtig. Zumal in den Bedingungen zur CD keine Informationen dazu erwähnt wird. Noch viel schlimmer verewigt sich der Kopierschutz ja innerhalb der Windows-Welt in den Rechnern. Ganz ehrlich, welchen Unterschied gibt’s es denn da noch zu einem trojanischen Pferd? Und da wundern sich die Leute von den Plattenfirmen, wenn sie die User zu bösen Filesharing-Systemen oder zwiespältige Musik-Download-Portale im Ausland drängen. Liebe Musikindustrie, die Einschränkung der Freiheiten mit dem Content ist nicht die Lösung! Wenn ich eine Platte vorher ausprobieren könnte, hätte ich sicher viel öfter Grund, mir eine neue CD zu kaufen. Ist doch bei DVD’s auch so: Wenn mir der Film im Kino gefällt, dann kauf ich mir die DVD…

Technorati Tags: , ,

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.